Graf Moorlochs Spiegel
Gruselkomödie

Ein dunkles Schloss in Cornwall. Ein schreckliches Gewitter tobt. Weil ihr Auto liegen geblieben ist, suchen zwei deutsche Urlauber, ein Vater und seine Tochter, Zuflucht im Schloss. Die Urlauber werden freundlich aufgenommen – aber irgendetwas scheint hier nicht mit rechten Dingen zuzugehen. Der Hausherr, Graf Moorloch, wirkt seltsam blutleer, ebenso wie das Zimmermädchen. Zum Glück ist die Hausdame freundlich und nett! Aber was hat es mit dem seltsamen Spiegel auf sich? Der scheint ein Eigenleben zu führen …

Ein Stück zum Gruseln und Lachen. Lassen Sie sich entführen in die düster Atmosphäre eines englischen Schlosses, selbstverständlich mit Ritterrüstung, knarzenden Türen und schauriger Musik! Und haben Sie Spaß, wenn die Geheimnisse des Schlosses und seiner Bewohner nach und nach enthüllt werden und die Handlung dabei manche überraschende Wendung nimmt!

„umjubelte Uraufführungspremiere“, „wundervoll düstere Atmosphäre“, „Gruselspaß"
Pitt Herrmann, Sonntagsnachrichten, 6.11.2016

„"Graf Moorlochs Spiegel“ lehrt das Publikum das Fürchten – nach Art des Hauses auf humorvolle Weise“
Ute Eickenbusch, WAZ, 2.11.2016

Schauspieler
Graf Moorloch:
Christian Weymayr
Hausmädchen: Laura Gottschlich / Mara Niklewski
Hausdame: Manu Kempin
Willi Schneider: René Lehringer
Lilli Schneider: Mandy Kempin
Karla Lundquist: Antonia Anstatt / Deborah Schwittai
Olaf Lundquist: Markus Stehmann 

Produktion
Produktion: kleines theater herne e.V.
Text und Regie: Christian Weymayr
Regieassistenz: Jens Kempin
Komposition: Jannis Anstatt
Musik: Jannis Anstatt, Wolfgang Flunkert, Bettina Montag
Kostüme: Kyra Hirschberg
Bühne und Requisite: Lothar Maier, Jens Kempin
Technik: Christoph Drassner, Kai-Uwe Kohl
Aufführungsrechte: Christian Weymayr
Premiere: 31.10.2016

Hier gehts zur spreziellen Webseite von
"Graf Moorlochs Spiegel"

Opens external link in new windowZUR WEBSEITE

Opens external link in new windowYouTube Clip