Der unglaubliche Heinz:
JAMMERN GILT NICHT

FRÜHER WAR auch nicht ALLES BESSER
Ein philosophischer Abend über das Leben, das Lachen, die Phantasie und dem Spass daran, den Menschen ein Lachen zu schenken. Denn wenn du denkst, dass du arm dran bist, bedenke eins. Was heute Kevin ist, war früher der Heinz.

Die letzten dreissig Jahre hat die Gier diesen Planeten langsam zu einem Ort gemacht an dem die Angst vorm Tod mehr Gewicht hat als der Spass am Leben. Wir haben uns die Welt von der dunklen Seite der Macht wegnehmen lassen. Aber jetzt bricht der unglaubliche Heinz auf und erobert sie mit seinem unwiderstehlichen Humor wieder zurück. Denn er glaubt an die Macht der Lachkraft und die heilende Wirkung problembefreiter Lach-Zonen. Aber er nimmt kein Blatt vor den Mund, wenn es darum geht die Kotzbrocken unserer Zeit an den Pranger der Lächerlichkeit zu stellen. Ein Blick zurück, ohne auf die Nostalgie-Drüse zu drücken.

Denn: Früher war nicht besser sondern ist nur länger her und man kann sich nicht mehr so gut dran erinnern… Eben noch liegt er mit Männergrippe beim Tod auf der Schippe, um im nächsten Augenblick glaubhaft zu vermitteln, wie blöd du als Komiker da stehst, wenn du darüber nachdenkst, wie es ist, wenn man vorher schon denkt, dass man hinterher bestimmt sagt: „das habe ich mir vorher doch schon gedacht !“ Heinz ist in unverbesserlicher Optimist auf der Suche nach dem Sinn im Unsinn und „Jammern gilt nicht“ ein durch und durch witziges Comedy-Programm mit immer wieder aufblitzender philosophischer Tiefe.“ Eine absolut (h)einzigartigen Mischung aus poetischer Wortakrobatik auf Weltklasse Niveau und wunderbaren Mitsing-Melodien zur Gitarre.

Ein Komiker im BEST ALTER auf dem Zenit seines Könnens legt noch mal Heinz drauf. Streng nach dem Motto Heinz bleibt Heinz wie er singt und ihr lacht, erfährt man von Heinz alles über Heinz zum Thema Heinz.

Nach über 100.000 Pointen und 30 Jahren als Comedy Profi ist JAMMERN GILT NICHT der vorläufige Höhepunkt seiner Entwicklung zum „One-and-only-Godfather-of-Comedy-und-Liedermaching-ohne-Klavier und-mit-Gitarre-holen“ AUSGEZEICHNET mit dem Prädikat (H)1 A.

Spieltermine:
Freitag, 15. November 2019 um 20.00 Uhr
PREIS:
16,00 Euro

Alle Gastspielprogramme:

10. & 11.04.2019 - Ausbilder Schmidt - "Die Lusche im Mann"
 
11.05.2019 - John Doyle - "Das Leben ist Abenteuer genug"
 
12.05.2019 - Marco Weissenberg - "Wunderkind Tour 2019"
 
06.06.2019 - Der unglaubliche Heinz – "JAMMERN GILT NICHT"
 
14.06.2019 - Tine Wittler - "Lokalrunde - Tresenlieder schlückchenweise"
 
06.09.2019 - Carsten Höfer – "Secondhand Mann"
 
27.09.2019 - Roberto Capitoni - "Spätzle, Sex und Dolce Vita"
 
05.10.2019 - Sebastian Coors - "Salonlöwengebrüll 2.0-Vorpremiere"
 
06.10.2019 - David Werker - "Plötzlich seriös"
 
25+26.10.2019 - Mirja Regensburg - "Im nächsten Leben werd ich Mann!“
 
15.11.2019 - Der unglaubliche Heinz – "JAMMERN GILT NICHT"
 
22.11.2019 - Michael Steinke - "Brause, Sex & Discofox - die wilden 70er"
 
01.12.2019 - Carsten Höfer – "Weihnachtsversteher"
 
13.12.2019 - Carsten Höfer – "Weihnachtsversteher"
 
19.12.2019 - Johannes Flöck - "Haltbarkeit" VORPREMIERE
 
28.12.2019 - HairCut - "Travestie-Cabaret"
 
29.12.2019 - Aaron Hypnose Workshop - „Vorsätze 2020"
 
29 + 30.12.2019 - Aaron Hypnose - „Schlaf mit mir"
 
03.01.2020 - Sebastian Coors - "Salonlöwengebrüll 2.0"
 
04.01.2020 - Ill-Young Kim - "KIM KOMMT!"
 
24.01.2020 - Charlie Martin - "Kinder-Zaubershow"
 
24.01.2020 - Charlie Martin - "It´s Showtime"
 
25.01.2020 - Till Frömmel - "Hingeschaut"
 
25.01.2020 - Till Frömmel - "Augenblicke"
 
01.02.2020 - Daniela Michel - "En Suite - Allein mit Audrey Hepburg"
 
08.02.2020 - Ben Schmid - "Ungeniert"
 
08.03.2020 - Carsten Höfer - "Vorpremiere
 
21.03.2020 - Altweibersommer - "Suse & Fritzi unterwegs im Auftrag der Hormone"