Der Petersilien-Mörder

Kriminalkomödie von Jürgen Seifert

Die Bewohner des Seniorenstiftes „Von und Zu“ kommen von der vierten Beerdigung in vier Monaten. Alle Bewohner und Angestellte des Stiftes sind beunruhigt. Bei der Kripo wird man hellhörig. Kommissar Küpper und sein Gehilfe Lostreter ermitteln. Nachdem man einen Sarg wieder gehoben hat, findet man in der Leiche ein seltenes Gift. Die drei anderen Särge werden nun auch gehoben. Die Leichen darin weisen das gleiche Gift auf. Die Angestellten des Stiftes, Frau Dr. Gertrud von Blase und die Krankenschwester Heidi von Trübsinn, stehen genau so unter Verdacht wie die drei Bewohner, Gräfin Inge von Streiter, Gräfin Mona von Springer und der ehemalige Vorstandsvorsitzende Graf Johann von Dreister, der gerne einen trinkt. Man versucht sich die Morde gegenseitig unterzuschieben. Das Ganze wird immer verworrener, denn die fünf Verdächtigen haben alle Macken, die das Geschehen lustig und undurchsichtig machen. Ob es der Kripo gelingt die Morde aufzuklären? Man wird sehen, denn das Ende wird kommen.

 



Produktion
Produktion: Kleines Theater Herne
Aufführungsrechte: Plausus Theaterverlag
Text und Regie: Jürgen Seifert
Regieassistenz: Josef Koll
Bühne: Josef Koll, Jürgen Seifert
Technik: Christoph Drassner, Kai-Uwe Kohl

Ensemble

Graf Johann von Dreister:
Jürgen Seifert                                       
Gräfin Inge von Streiter:
Inge Schmitt, Anke Uzoma                                     
Gräfin Mona von Springer:

Monika Sprenger
Frau Doktor Gertrud von Blase:
Gudrun Rosenke,
Krankenschwester Heidi von Trübsinn:
Heike Hebing
Kommissa Stief Küpper:

Jens Pelny                                                           
Gehilfe Dennis Lostreter:
David Becker
Staatsanwalt Hugo Ehrlich:
Josef Koll                                      

Produktion
Produktion: Kleines Theater Herne
Aufführungsrechte: Plausus Theaterverlag
Text und Regie: Jürgen Seifert
Regieassistenz: Josef Koll
Bühne: Josef Koll, Jürgen Seifert
Technik: Christoph Drassner, Kai-Uwe Kohl

PREMIERE: 09.02.2019